Anzeige

Gute Bilanz: Mehr als 55 000 genießen die Müritz im Volksbad

13. Oktober 2017

Auch wenn der Sommer nicht ganz so berauschend war – im Warener Volksbad tummelten sich in dieser Saison rund 55 000 Badegäste. An der Feisneck waren es nach Auskunft der Warener Stadtverwaltung 18 000 und in Ecktannnen etwa 10 000.
Die beliebte Wasserrutsche im Volksbad lief an 78 Tagen genau 480 Stunden.

Zum Glück gab es für die Rettungsschwimmer der Bäder nicht allzu viel zu tun. Sie mussten 120 kleine Wunden mit einem Pflaster versorgen, aber auch drei Mal den DRK-Rettungsdienst zur Hilfe rufen. Zum eine, wegen einer allergischen Reaktion auf einen Wespenstich, zum anderen wegen einer aufgeschürften Krampfader, und zum dritten musste ein verdrehtes Knie im Krankenhaus behandelt werden.

Während der Saison war das Gesundheitsamt des Landkreises fünf Mal vor Ort und hat die Qualität der Müritz überprüft. Alle Richtwerte, so die Stadt,  wurden eingehalten, das Amt bescheinigte eine sehr gute Wasserqualität.

Doch es gab auch Probleme: Aufgrund fehlender Bewerber konnte die Stadt in diesem Jahr lediglich zwei Saisonkräfte „Bäder“ einstellen. Die Personalsituation war während der gesamten Badesaison sehr angespannt. Durch die hohe Einsatzbereitschaft der Mitarbeiter und mit Hilfe von DRK-Rettungsschwimmern konnten aber alle Dienstzeiten abgesichert werden.

Übrigens: Schwimmmeister Jörg Felgner (Foto) absolvierte in diesem Jahr bereits seine 30. Badesaison.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*