Anzeige

Hahnenkampf erfordert Polizeieinsatz

12. Mai 2017

Also manche Polizeimeldungen… In Gnevkow im Nordosten des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte sind heute Vormittag nicht nur zwei Hähne aneinander geraten, sondern auch die dazugehörigen Besitzer.
Die Nachbarn sind laut Polizei aufgrund eines Kampfes ihrer beiden Hähne mächtig in Streit geraten. Hintergrund war, dass sich der Hahn des Einen über den Zaun auf das benachbarte Grundstück begab und es dort zu einem Hahnenkampf kam. Die beiden Besitzer im Alter von 61 und 59 Jahren gerieten dadurch derart in Streit, dass der Besitzer des entflogenen Hahnes seinen Nachbarn mit einem Kescher attackierte und ihn dadurch leicht verletzte.
Die alarmierte Polizei ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung und Beleidigung gegen den 61-Jährigen. Die beiden Hähne blieben unverletzt und konnten durch ihre Besitzer getrennt werden.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*