Anzeige

Hausdurchsuchungen bei Graffiti-Schmierern in Waren

21. Juli 2017

Hausdurchsuchungen bei drei Männern aus Waren. Sie stehen im Verdacht, etwa ein Dutzend Graffiti-Schmierereien mit politisch motiviertem Hintergrund im Bereich der Stadt Waren und an der Bahnunterführung in Kargow angebracht zu haben. Nach umfangreichen Ermittlungen des Staatsschutzes Neubrandenburg hat das Amtsgericht Neubrandenburg einen Durchsuchungsbeschluss ausgestellt.
Die Beamten konnten bei den Durchsuchungen in den Wohnungen der Warener – sie sind 22 und 29 Jahre alt – umfangreiches Beweismaterial sicherstellen, das jetzt noch ausgewertet wird.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*