Anzeige
Anzeige

Heizöl breitet sich weiter in der Müritz aus

21. Oktober 2016

volksbadoelDas Heizöl, das gestern im Volksbad in die Müritz gelaufen ist, hat sich weiter ausgebreitet.  Nach Auskunft der Wasserschutzpolizei ist der Uferstreifen auf einer Länge von einem Kilometer verunreinigt. Betroffen sind mehrere Bootsschuppenanlagen und eine Bootswerft. Spezialfirmen müssen den Ölfilm nun entsorgen.
Während einer Heizölbelieferung eines Eigenheimes in der Warener Weststadt kam es gestern Nachmittag zu einem technischen Versagen am Tankwagen. An der Schlauchspindel brach eine Schelle, so dass sich eine unbestimmte, aber augenscheinlich nicht unerhebliche Menge Heizöl über die Straßenentwässerung in die etwa 900 Meter entfernte Binnenmüritz ergoss.
Über die alarmierte Rettungsleitstelle kamen die Feuerwehren Waren, Röbel und Alt Schwerin mit 25 Einsatzkräften zum Einsatz.
Eine sofort eingebrachte Sperre konnte jedoch nur einen Teil des Öls zurückhalten.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*