Anzeige
Anzeige

Herbstfest auf der Freilichtbühne: Größter Müritzer Chor und ein ganz besonderes Konzert

27. September 2017

Am kommenden Montag, 2. Oktober – für viele ein freier Brückentag – startet um 12 Uhr das „Herbstfest auf dem Mühlenberg“. Die Freilichtbühne und das Gelände rundherum sind wieder das Zentrum herbstlich-bunten Treibens.
Die mobile Apfelsaftpresse bietet denjenigen, die in diesem Jahr Äpfel ernten konnten, die Gelegenheit, daraus den höchst eigenen Apfelsaft pressen zu lassen. Nach einem abwechslungsreichen Tag wird es abends beim Taschenlampen-Konzert richtig kuschelig.

Neben Kürbis-Schnitzen, herbstlichem Basteln und unterschiedlichsten Ständen, an denen örtliche Vereine und andere Interessierte sich selbst oder ihre Produkte gern präsentieren können, (Anmeldung bis 29.09.17 unter 0177-7006013), finden auf der großen Müritz-Saga-Bühne verschiedenste kulturelle Aktionen statt. Örtliche Tanzgruppen zeigen ihr Können, junge und ältere Rezitatoren sind eingeladen, ab 14 Uhr ihre eigenen Verse und Kurzgeschichten zum Thema „Meine Stadt, meine Müritz“ zum Besten zu geben.

Um 15 Uhr beginnt dann das Konzert des Männerchors Penzlin. Und am Ende dieses Konzertes sind alle Gäste – jeder der singen kann oder einfach nur dabei sein will – eingeladen, den größten Chor der Müritzer auf der Freilichtbühne entstehen zu lassen.

Unter der Leitung des Männerchors und anderer Warener Chöre wird das beliebte Müritz-Saga-Müritz-Lied „An der Müritz, an der Müritz….“ auf der großen Bühne gesungen, getanzt und aufgezeichnet.

Die Veranstalter hoffen auf rege Beteiligung und rechnen mit über 100 Sängerinnen und Sängern.

Im Anschluss werden die phantasievollsten Kürbisse und die besten Gedichte oder Geschichten prämiert. Der Lichterzug um den Mühlenberg (Start 18.00 Uhr) beendet schließlich das Herbstfest.

Um 19 Uhr beginnt dann das Taschenlampenkonzert auf der Freilichtbühne. Die Berliner Band „Rumpelstil“ swingt und rockt für die ganze Familie, lockt alljährlich über 20.000 Fans auf die Berliner Waldbühne und ist nun zum ersten Mal an der Müritz zu erleben. Einlass ab 18.30 Uhr, Tickets gibt es an allen Vorverkaufskassen, unter www.reservix.de und unter 0177-7006013.

Es darf laut mitgesungen und getanzt werden – und wenn es richtig dunkel ist, werden die Kinder mit ihren Taschenlampen zu den eigentlichen Stars des Konzertes.

Ein kostenpflichtiger Shuttle mit der TschuTschuBahn verkehrt ab 17 Uhr vom Parkplatz „Zum Amtsbrink“ zur Freilichtbühne und nach dem Konzert wieder zurück.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*