Anzeige
Anzeige

Historischer Schornstein wird abgerissen

6. Februar 2018

Ein Stück Warener Geschichte verschwindet. Heute ist mit dem Abriss des alten Sägewerks-Schornsteins auf dem MareMüritz-Gelände am Seeufer begonnen worden. Ein Gutachter hatte festgestellt, dass der Schornstein nur mit riesigem Aufwand erhalten werden könne, so dass man sich entschieden hat, ihn abzureißen.

Um unter anderem das nebenstehende Hotel nicht zu gefährden, gehen die Arbeiter einer Warener Baufirma sehr behutsam vor und tragen das mehr als 100 Jahe alte Bauwerk in Handarbeit ab. Erst später soll dann auch ein Kran zum Einsatz kommen.

Wenn es aber weiter so zügig voran geht, ist der Schornstein am Freitag verschwunden.

Auf dem Grundstück wird gerade eine Ferienanlage gehobenen Standards gebaut.

 


3 Antworten zu “Historischer Schornstein wird abgerissen”

  1. Anton Nuemus sagt:

    Erstaunlich was Alles erst erhalten bleiben sollte und dann doch dem Bau im Wege steht. Erst die Bäume an der Fontanestrasse und nun der alte Schornstein. Für eine Ferienanlage der gehobenen Klasse. Eher der abgehobenen.

  2. Zelli sagt:

    Ja ein bisschen Geschichte hätte bleiben können allein als Wahrzeichen was die Menschen in der DDR dort im Sägewerk geleistet haben für die Stadt Waren

  3. Martin sagt:

    Traurig. Vor allem traurig dass die Investoren nicht selbst den Wert dieses Baudenkmals erkennen. Es hätte ihre Anlage durch Authentizität von allen anderen Allerwelts- Bettenburgen unterschieden. Zu spät. Willkommen auf Mallorca.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*