Anzeige
Anzeige

Hoher Krankenstand: Landratsamt baut Gesundheitsmanagement aus

7. November 2017

Am vergangenen Wochenende un-terzeichneten Andrea Löwe, Unternehmensbereichsleiterin der AOK Nordost und Landrat Heiko Kärger einen Kooperationsvertrag zur Gesundheitspart- nerschaft. Ziel der Vereinbarung ist es, das Betriebliche Gesundheitsma- nagement in der Kreisverwaltung weiter zu verbessern.

„Wir haben bekanntlich in unserer Kreisverwaltung leider einen hohen Krankenstand zu verzeichnen“, sagte Landrat Heiko Kärger bei der Unterzeichnung beim Führungskräfteseminar der Kreisverwaltung in Malchow. „Jetzt haben wir mit der AOK einen professionellen Partner für unser Gesundheitsmanagement gewonnen.“
Heiko Kärger und Andrea Löwe waren sich darin einig, dass die Vertragsunterzeichnung beim Führungskräfteseminar der Kreisverwaltung zum Thema „Gesundes Führen und Kommunikation“ der passende Rahmen für die Vertragsunterzeichnung war. Denn die Gesundheit der Mitarbeiter fängt mit gesundem Führen an.

Start der Zusammenarbeit zwischen AOK und Landratsamt Mecklenburgi- sche Seenplatte soll das 1. Quartal 2018 sein. „Wir werden als AOK Nordost dem Landratsamt bei der Gesundheitsprävention zur Seite stehen, und vor allem auch Erfahrungen aus unserem betrieblichen Gesundheitsmanagement gern weitergeben“, sagte Andrea Löwe.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*