Anzeige
Anzeige

iglo ruft auch in MV Rahm-Spinat-Produkt zurück

29. Januar 2018

iglo Deutschland ruft vorsorglich die 800g-Packung des Produkts „iglo Rahm-Spinat“ zurück und warnt vor dem Verzehr der relevanten Charge. Dieses Produkt wurde auch in Mecklenburg-Vorpommern verkauft.

Dabei handelt es sich um das Produkt mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 09.2019 und der abgebildeten Codierung, die auf der Verpackungsseite angegeben ist. Da es sich hier um einen sehr begrenzten Produktionszeitraum handelt, bittet das Unternehmen nicht nur den Code, sondern auch die genannte Uhrzeit zu beachten.

Grund für den vorsorglichen Rückruf der Charge „800g-Packung – iglo Rahm-Spinat“ ist, dass kleine schwarze Plastikteile von ca. 8 mm Länge und ca. 4 mm Breite vorkommen könnten. Diese könnten
scharfe Kanten aufweisen, so dass beim Kauen oder Schlucken ein gewisses Verletzungsrisiko besteht.

Die beiden Plastikteile stammen vermutlich vom Freilandanbau auf dem Feld. iglo hat sich vorsorglich dazu entschlossen, die betroffene Charge komplett zurückzurufen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*