Anzeige

Junge weiter auf dem Weg der Besserung

16. Dezember 2013

Gute Nachrichten aus dem Neubrandenburger Klinikum: Der Zustand des Jungen, der vor einer Woche beim Schwimmtraining in Klink verunglückt ist, hat sich weiter verbessert.
Der Neunjährige konnte inzwischen von der Intensiv- auf eine Normalstation verlegt werden.
Zur Erinnerung: Der Schüler ist am Montag vergangener Woche plötzlich leblos auf dem Boden des Beckens entdeckt worden. Nachdem ihn ein anderer Schwimmschüler herausgezogen hat, musste ihn eine Trainern reanimieren.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.