Anzeige

Käufer für ehemaliges Telekom-Gelände in Waren gefunden

24. März 2017

Die Versteigerung hatte Erfolg: Gestern ist in Berlin eines der größten Gewerbeobjekte in Waren unter den Hammer gekommen – das ehemalige Telekom-Gelände im Gewerbegebiet Ost. Und es fand sich auch ein Käufer, zu dem die Deutschen Grundstückausauktionen AG Berlin als Veranstalter aber keine näheren Angaben machen wollte.

Nur soviel: Das Gelände wurde zum Mindestgebot von 585 000 Euro veräußert. Es habe nur eine Meldung gegeben.

Die Immobilie wurde 1992 gebaut und verfügt über 28 000 Quadratmeter Fläche. Dazu gehören zwei rot verklinkerte Büro- und Werkstattgebäude, die derzeit an einen Bildungsträger und an einen Hersteller für Dämmplatten vermietet sind. Dazu kommen zwei befestigte Freilager sowie fast 70 Parkplätze.

Von der Versteigerung ausgenommen wurde das Flurstück, auf dem der riesige Funkmast steht, der von vielen Standorten rings um Waren zu sehen ist.

Auch zwei naturbelassene Inseln im Scharmützelsee bei Bad Saarow fanden bei dieser Auktion Käufer, obwohl auf einer Insel vor allem Kormorane ihre Brutkolonie haben.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*