Anzeige

Kein Appetit mehr: Unternehmer gibt ÜAZ-Kantine wieder ab

6. Dezember 2016

Das Überregionale Ausbildungszentrum Waren (ÜAZ) hat ein neues Problem. Nachdem sich das Haus in den vergangenen Jahren „gesund schrumpfen“ und konzeptionell neu aufstellen musste, jetzt aber wieder im sicheren Fahrwasser schwimmt, steht die beliebte Kantine des Hauses auf der Kippe. Der bisherige Pächter, das Unternehmen Müritz-Catering, hat den Vertrag zum Ende Februar des kommenden Jahres gekündigt. Das bestätigten sowohl ÜAZ-Chef Andreas Jadatz als auch Müritz-Catering-Inhaber Riccardo Musolf auf Nachfrage von „Wir sind Müritzer“.

„Ja, Herr Musolf hat den Vertrag nicht verlängert. Wir sind auf der Suche nach einem neuen Pächter, der ab 1. März arbeitet“, so Andreas Jadatz. Seinen Angaben zufolge sei die Kantine sehr beliebt. Zu den Gründen der Kündigung durch das Unternehmen Müritz-Catering, das die Kantine erst vor rund vier Jahren übernommen hat, wollte sich Andreas Jadatz nicht äußern.

ueazDeshalb haben wir auch bei Riccardo Musolf nachgefragt. Er ist Inhaber von Müritz-Catering und hat vor vier Jahren die Kantine gepachtet. Zu einer Zeit, als dem ÜAZ das Wasser buchstäblich bis zum Hals stand. Und er fand mit der Küche und den anderen Räumlichkeiten ideale Bedingungen vor.

„Wir können uns über zu wenig hungrige Kundschaft nicht beklagen. „Es ist jeden Tag voll“, so der Unternehmer, der sich auch für den Sport der Region engagiert. Allerdings sei man sich bei den Vertragsverhandlungen, die vor rund einem halben Jahr statt fanden, nicht einig geworden. Wenn sich ein Bistro nicht alleine finanziere, müsse man irgendwann die Notbremse treten. Deshalb habe Müritz Catering den Schlussstrich gezogen, zumal es Alternativen gegeben habe. „Wir ziehen um und verwirklichen am neuen Standort neue Ideen“, macht Riccardo Musolf neugierig.

Unterdessen ist das ÜAZ auf der Suche nach einem neuen Pächter für die Kantine. Interessenten können sich im Ausbildungszentrum melden.


5 Antworten zu “Kein Appetit mehr: Unternehmer gibt ÜAZ-Kantine wieder ab”

  1. East west sagt:

    Reisende soll man nicht aufhalten. Ist doch heute so Mode, erst rein dann raus. Aber vieleicht bekommt das ÜAZ ein neuen Gastronomischen Bereich,der dann auch wieder mehr Abwechslung bringt beim Essen. Denn das der Spaß im Moment weg ist,das schmeckt man auch schon längere Zeit.

  2. Simo sagt:

    Ich stimme East west vollkommen zu, das Essen war vor vier Jahren besser, besonders auch die liebevoll zubereiteten und schmackhaften Desserts verführten damals zum Zugreifen. Alles war auch günstiger. Dieser Kommentar gibt auch die Meinung von zwei anderen, mir nahe stehenden Personen wieder. Gleichwohl möchte ich nicht unerwähnt lassen, dass ich das Personal am Tresen trotz Arbeit unter Hochdruck stets freundlich und zuvorkommend erlebt habe.

  3. Kerstin sagt:

    Kann mich dem nur anschließen. Bedienung ok. Qualität des Essens unter aller Kanone.

  4. Elke sagt:

    Ich esse fast jeden Tag mein Mittag hier bei Müritz Catering und möchte mich für das tolle und leckere Mittagessen bedanken. Es ist abwechslungsreich, schmackhaft und jeden Tag aufs Neue lecker angerichtet! Ein großes Dankeschön auch an alle Mitarbeiter die stets freundlich und aufmerksam mit jedem Gast umgegangen sind . Ich bin schon sehr ratlos und weiß nicht wo ich ab März hingehen soll denn wo gibt es diese Qualität einer Kantine mit so einem Essens noch?

  5. Claus sagt:

    Das Mittagessen dort ist und war in Ordnung und deutlich besser als vergleichbare Kantinen in der Umgebung. Die Freundlichkeit der Mitarbeiter sucht man auch in der Hafengastronomie häufig vergeblich. Ich hoffe, wir lesen bei wsm auch, wann und wo Herr Musolf den Nachfolgebetrieb eröffnen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*