Anzeige
Anzeige

Kinderbuchautorin begeistert in Klinker Kita

22. März 2018

„Vorlesen hilft Kindern, sich die Welt zu erschließen“. Unter diesem Motto fördert die Kita „Klinker Knirpse“ das Vorlesen. Je früher den Kindern vorgelesen wird, desto besser.

In dieser Woche nun gab’s für die Knirpse eine Kinderbuchlesung. Dazu war Autorin Ines Wittenburg zu Gast. Mit dabei die Hexe „Schnattayaga“.

Vorlesen fördert das Denken und die Konzentration, regt die Fantasie an und schafft emotionale Bindung. Kindern, denen viel vorgelesen wurde, fällt das Lesen und Schreiben lernen in der Regel leichter.

Die Stiftung Lesen, die seit 2007 Vorlesestudien durchführt, zeigt, dass ca. ein Drittel aller Mütter und Väter ihren Kindern nicht vorlesen. „Bei uns gehört das Vorlesen zum ganz normalen Kita- Alltag. Täglich hören die Kinder kleine Geschichten oder Märchen“, so die Leiterin der Klinker Kita, Margitta Bethke.

In Zusammenarbeit mit der Warener Kinderbuchautorin Ines Wittenberg entstand vor einiger Zeit die Idee, eine Kinderbuchlesung durchzuführen. Gemeinsam mit der Hexe  las die Autorin von der abenteuerlichen Reise des Piratencaptain Diebhold, dem Schiffskoch Rübenfried Krücke, der Prinzessin Mathilda und der Hexe Gurgunde. Durch eine Mischung aus Vortrag, Gespräch und Puppenspiel wurde die Welt der Buchfiguren für die kleinen Zuhörer lebendig.

Wer mehr über die Autorin und ihr Buch erfahren möchte kann sich auf der Internetseite unter www.schrapelkiste.de informieren.


Eine Antwort zu “Kinderbuchautorin begeistert in Klinker Kita”

  1. Silvia Alwast sagt:

    Ich finde es toll, dass sowohl das Vorlesen für die Kinder gefördert wird als auch Autoren und Autorinnen die Möglichkeit zur Vorlesung geboten wird. Heutzutage wird ja doch oft die Technik dem Buch vorgezogen und daher ist es auch oft nicht leicht für Buchautoren. Ines und ich kennen uns seit der Kindheit und ich finde es toll, was sie da geschafft hat. Viel Glück und Erfolg mit deinen Geschichten, mögen sie bei den Kindern immer ein Lächeln auf die Lippen und verträumte Gesichter zaubern. LG an dich und die Müritzer Silvia Alwast

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*