Anzeige
Anzeige

Kleines Torpedoschnellboot öffnet heute seine Luken

16. September 2017

Von 10.30 bis 16.30 Uhr haben Interessierte heute die Möglichkeit, im Luftfahrttechnischen Museum Rechlin einen Blick in das best erhaltene Torpedoschnellboot der NVA-Volksmarine  zu werfen. Es das das schnellste Boot der Ostsee, das einst über 100 km/h erreichte. Motorräume, Luken und Kommandostand werden heute für die Besucher geöffnet.

Wieder mit an Bord – ehemalige Besatzungsmitglieder, von denen die Besucher viel Wissenswertes über ein Schiff, dessen Rumpf in Rechlin gefertigt und verhüllt zur Peenewerft nach Wolgast transportiert wurde, erfahren können. Mit an Bord wird zudem ein Kampfanzug der Besatzung sein, den das Museum als Leihgabe vom Vorsitzenden des Marinehistorischen- und Heimatvereins Dranske erhalten hat.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*