Anzeige

Kripo gibt Tipps gegen Einbrecher

24. Oktober 2013

Die Kriminalpolizeiliche Beratungsstelle der Polizeiinspektion Neubrandenburg mit Sitz in der Beguinenstraße 2, die auch für die Müritz-Region zuständig ist, hat für den kommenden Sonntag, 27. Oktober, einen Tag der offenen Tür organisiert. Aus einem besonderen Grund. Denn Sonntag ist der bundesweite Tag des Einbruchsschutzes.

Von 10 bis 16 Uhr gibt es wertvolle Tipps, wie man sich am besten gegen Einbrecher schützen kann.  Mit dabei sind Sicherheitsfirmen, die auf der Errichterliste des Landeskriminalamtes M-V geführt werden. Vor Ort stellen die Firmen verschiedene Sicherheitsprodukte anschaulich dar und demonstrieren den Einbau von Sicherheitsfensterbeschlägen. Ebenfalls präsentiert werden die Widerstandswirkung von einbruchhemmender Verglasung mit Durchbruchversuchen und auch mechanische sowie elektronische Sicherheitssysteme für Häuser und Wohnungen.

In den ersten drei Quartalen dieses Jahres wurden im Vergleich zum Vorjahr weniger Tageswohnungseinbrüche im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte begangen. Bei der Aufklärungsquote ist gegenwärtig ein Anstieg zu verzeichnen, und sie liegt nach wie vor weit über dem Landesdurchschnitt. Dennoch ist die Prävention ein wichtiges Aufgabenfeld der Polizei zur Kriminalitätsbekämpfung.
Überörtlich agierende, ständig reisende und auch wechselnde Tätergruppen erschweren die Ermittlungsarbeit der Polizei. In den Herbst- und Wintermonaten bietet die frühe Dämmerung den Tätern zusätzlichen Schutz vor Entdeckung.


Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*