Anzeige
Tag der Stadtwerke Waren
Anzeige
Autohaus Behrend

Kurze Unkonzentriertheit bringt die Niederlage

29. Januar 2014

Der Verbandsligist SV Waren 09 unterlag gestern Abend in einem Testspiel, nach einem 1:1 Pausenstand, dem Spitzenreiter der Regionalliga mit 1:4 Toren.

Auf schneebedecktem Kunstrasenplatz unter Flutlicht, entwickelte sich von der ersten Minute an ein rassiges und schnelles Fußballspiel. Die TSG ging zwar in der zweiten Spielminute mit 1:0 in Führung, jedoch erholte sich das Team um Kapitän Toralf Schult recht schnell und startete gut vorgetragene Konterangriffe.
Gute Tormöglichkeiten durch Tobias Täge und Hannes Jähnke konnten zunächst noch nicht erfolgreich abgeschlossen werden. In der 38. Minute dann ein schnell vorgetragener Konterangriff, eingeleitet durch Stefan Voss, über die rechte Seite. Er schickte Adrian Rakowski auf Reisen, der einen präzisen Pass auf Tobias Täge spielte und der Torjäger keine Mühe hatte zum 1:1 einzunetzen. Mit diesem Ergebnis ging es dann in die Pause.

Nach dem Pausentee und mehreren Auswechslungen bei der TSG, wirkten die Müritzstädter zunächst etwas verunsichert und kassierten innerhalb von wenigen Minuten (49.,51.,53. )drei Tore zum 1:4.
Danach hatte man das Spiel wieder im Griff, wobei der Regionalligist die offensivere Mannschaft war.

Das Ergebnis hielt bis zum Abpfiff, so dass die Trainer und die Mannschaft mit der ersten Halbzeit sicherlich zufrieden sein können und eigentlich nur die kleine „Durststrecke“ zwischen der 49. und 53. Spielminute etwas unkonzentriert wirkte.
Am kommenden Sonnabend geht es weiter mit der Testspielserie des SV Waren 09. Man ist in Rostock, beim der A- Junioren des FC Hansa  zu Gast. Anpfiff ist um 11 Uhr.

Ein Bericht von Fred Bethke


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*