Anzeige

Landrat sagt Feuerwehrleuten in Malchow Unterstützung zu

5. Januar 2016

Malchow3Der Brand auf dem Gelände der Recyclingfirma in Malchow ist auch mehr als 48 Stunden nach dem Ausbruch noch nicht gelöscht. Inzwischen wurden auch Feuerwehrleute aus Röbel und Plasten hinzugezogen.
Der Landkreis Mecklenburgische Seenplatte hat ebenfalls Unterstützung für die Feuerwehrleute koordiniert. „Vom heute Abend bis Mittwoch 18 Uhr werden ehrenamtliche Mitglieder unserer Katastrophenschutz-Einheit die Löscharbeiten unterstützen“, sagte Landrat Heiko Kärger in Malchow.
Er sprach dort mit Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren aus Malchow und Umgebung, die in den letzten Tagen bis zur Erschöpfung gearbeitet haben. „Ich habe großen Respekt vor diesem Einsatz in der Eiseskälte und danke allen, die bei den Löscharbeiten im Einsatz waren und sind“, so der Landrat gegenüber den mehr als 80 Helfern.
„Die Einsatzleitung hat die Lage sehr gut im Griff und alle Helfer bestens organisiert. Zum jetzigen Zeitpunkt lässt sich jedoch nicht mit Sicherheit sagen, ob am Mittwoch die Löscharbeiten beendet werden können“, so Heiko Kärger.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*