Anzeige

Landratswahl an der Seenplatte im Mai des kommenden Jahres

12. Dezember 2017

Die Müritzer wählen im kommenden Jahr wieder, und zwar einen Landrat oder eine Landrätin für den Kreis Mecklenburgische Seenplatte. Auch ein Termin steht inzwischen fest.

Die Kreistagsmitglieder votierten gestern Abend für den 27. Mai 2018 als Wahltag. Sollte dort keine Entscheidung fallen, ist zwei Wochen später, also am 10. Juni 2018, eine Stichwahl angesetzt.

Landrat Heiko Kärger wurde am 13. Oktober 2011 für die Dauer von sieben Jahren ernannt.

Es gilt als sicher, dass der CDU-Mann von seiner Partei erneut nominiert wird, andere Parteien haben sich noch nicht auf Kandidaten festgelegt.


Eine Antwort zu “Landratswahl an der Seenplatte im Mai des kommenden Jahres”

  1. oscar sagt:

    Es ist im Mai Zeit, sich als Wähler zu erinnern,welche Nachteile, Probleme und wenig Bürgernähe uns dieser CDU Landrat gebracht hat. Jeder kennt das Mülldesaster, welches bis heute noch in fast doppelten Gebühren und behördlichen Chaos lebt oder viele andere Nachteile durch Ämterzentralisierung in NB. Auch wenn jetzt vor der Wahl wieder auf „Bürgernähe „gemacht wird, um Stimmen zu sammeln. Vielleicht sollte im Mai ein Landrat oder eine Landrätin gewählt werden, die die Sorgen und Interessen der Bürger kennt und achtet. Aber einen solchen Kandidaten hat die CDU nicht.
    Oder wollen wir ein weiter so,gegen die Bürgerinteressen,für immer höhere Gebühren,die grossen Versorgern,die in ein Firmenkonstrukt mit dem Landkreis schlüpfen,immer höhere Gewinne bescheren?
    Oder ein Ordnungsamt, was eigentlich durch „Abzocke “ an vielen Stellen, die nie Unfallschwerpunkte sind,den Haushalt saniert und wo ein Leiter dieser Behörde sich gegen die Selbstständigkeit der Justiz beim Amtsgericht Waren öffentlich ausspricht, weil seine Mitarbeiter zu diesen Verhandlungen geladen werden und in dieser Zeit nicht Autofahrer „auflauern“können. So etwas lässt ein Landrat zu?w2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*