Anzeige

Laster rauscht in Baustelle auf Betonleitwand

23. Oktober 2017

Heute Morgen gegen 4 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall mit Sachschaden auf der A19 in Fahrtrichtung Berlin. Der 59-jährige ukrainische Fahrer einer polnischen Sattzugmaschine mit Auflieger, beladen mit 21,34 Tonnen Stahl, wurde nach eigenen Angaben vom Gegenverkehr geblendet und fuhr dabei auf die Betonleitwand der Baustelle Petersdorfer Brücke auf. Nach unseren Informationen war der Fahrer aber viel zu schnell unterwegs und fuhr mit genau 76 km/h auf die Betonleitwand auf. In dem Bereich gilt Tempo 40.
Personen wurden nicht verletzt. Die Vollsperrung beider Fahrtrichtungen wird bis in den späten Nachmittag hinein andauern.
Der entstandene Sachschaden wird auf insgesamt 30.000 Euro (20.000 Euro für Lkw mit Auflieger und 10.000 Euro an der Betonleitwand) geschätzt.

Fotos: Nonstopnews Müritz


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*