Anzeige

Malchower Matthias Lächelt siegt bei Landeskönigsschießen

15. Mai 2017

Der beste Schütze in Mecklenburg-Vorpommern kommt aus der Müritz-Region, genauer gesagt aus Malchow. Wie Gunnar Klein als Sprecher des Landesschützenverbandes in Neubrandenburg am Montag sagte, gewann Matthias Lächelt vom Schützenverein der Inselstadt am Wochenende das Landeskönigsschießen beim Verbandstag in Neustrelitz. Der erfahrene Sportschütze traf das Zentrum der Scheibe so genau, dass die 38 anderen Frauen und Männer ihn nicht schlagen konnten.

In dem Wettbewerb, der traditionell mit dem Bundeskönigsschießen im nächsten Jahr endet, siegt jeweils der Treffsícherste unter den Frauen und Männern.. „Mit empfindlicher Messtechnik wird exakt geprüft, wessen Schuss am genauesten das Zentrum getroffen hat“, erläuterte der Geschäftsführer. Dabei gehe es um Tausendstel Millimeter.

Matthais Lächelt kommt nach eigenen Angaben aus Knüppeldamm, ist im zivilen Leben als Busfahrer an der Müritz und der gesamten Seenplatte unterwegs. Der 30-Jährige siegte vor dem erfahrenen Jan Theuerkauf aus Neubrandenburg und einem Mann aus Rostock. Bei den Jugendlichen gewann eine junge Frau: Die Achtklässlerin Frauke Greiner aus Burg Stargard ließ alle 12 anderen Bewerber ihrer jugendlichen Altersklasse hinter sich.
Wann und wo das nächste Bundeskönigsschießen ausgetragen wird, steht aber noch nicht fest.

Foto: privat


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*