Anzeige

MDR-Dreh: Nicht warm, aber zum Glück trocken

9. Mai 2017

Heute hat das Team des MDR, das „Die besten Sommerhits aller Zeiten“ mit Bernhard Brink in Waren aufzeichnet, mit dem Wetter richtig Glück. Obwohl Moderator Bernhard Brink es sich – das gibt er offen zu – etwas wärmer gewünscht hätte.

Hier ein kurzes Video, ein Bericht folgt:


3 Antworten zu “MDR-Dreh: Nicht warm, aber zum Glück trocken”

  1. Raoul Bajorat sagt:

    Das Bild ist wirklich ein Meisterwerk, vielleicht sogar ganz zufällig. Die beiden Damen im Hintergrund mit dem Rollator repräsentieren sicher genau das Zielpublikum für albernes Lippenbewegen zu Playback und vor schöner Kulisse. Fragt sich eigentlich nie einer, wo mitten in den Blumenrabatten die instrumentale Begleitung herkommt?
    Aber egal, Hauptsache es wird GEZahlt.

    • Manchmal lohnt sich das Lesen: Herr Brink moderiert und singt nicht. Er bewegt nicht nur die Lippen, sondern moderiert tatsächlich. Die Hits werden nach den Moderationen dann eingespielt.
      Aber erst mal meckern, kommt ja gut derzeit. Warum soll man sich nicht einfach mal über die Werbung für die Region freuen. Aber so etwas ist AFD-Leuten wie Ihnen offenbar fremd.

  2. k.frind sagt:

    In solchen Sendungen geht es hauptsächlich darum irgendwelche Orte vorzustellen mit Moderation u Hintergrundmusik. Ich persönlich bräuchte nach Bernhard Brink u Schlager auch ne Delfintherapie aber gönne es trotzdem jeden der es mag und davon gibt es ja genug. Nicht jeder kennt Waren u für viele ist deshalb solche Sendung schon interessant. Wem es nicht gefällt kann ja umschalten. Den AFD Leuten sollte es doch gefallen immerhin läuft Musik im Hintergrund wo sie sogar den Text verstehen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*