Anzeige
Anzeige

Mehr Geld für Malchows Feuerwehrleute

4. Februar 2017

Malchows Feuerwehrleute bekommen in diesem Jahr eine deutlich höhere Aufwandsentschädigung für ihren Einsatz als bisher. Das haben die Stadtvertreter in dieser Woche einstimmig beschlossen. Nach einem Antrag der CDU-Fraktion brachte die Verwaltung eine Vorlage ein, die von allen Stadtvertretern ohne Wenn und Aber bestätigt wurde.

So erhöht sich die Aufwandsentschädigung für den Wehrführer von bislang 110 Euro im Monat auf 170 Euro. Für seinen Stellvertreter gibt es statt bisher 50 Euro jetzt 85 Euro, für die Gerätewarte statt 40 jetzt 75 Euro, für den Jugendwart statt 50 Euro jetzt 85 Euro und für den stellvertretenden Jugendwart statt 20 jetzt 40 Euro.

Für die Stadt Malchow bedeutet das jährlich etwa 7290 Euro Kosten, bisher waren es 4200 Euro. Trotzdem waren sich Verwaltung und Politiker einig, die Sätze zu erhöhen und somit ein deutliches Zeichen für die Unterstützung dieses wichtigen Ehrenamtes zu setzen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*