Anzeige

Mehr Platz für Röbeler Schüler

27. Januar 2016

DCIM100MEDIADJI_0353.JPG

Der Röbeler Schulcampus soll wachsen. Wie Bürgermeister Heiner Müller erklärte, ist auf dem Gelände am Gotthunscamp ein Anbau für rund zwei Millionen Euro geplant. Benötigt werden vor allem Fachkabinette für den naturwissenschaftlichen Unterricht. Einen entsprechenden Fördermittelantrag für das Vorhaben hat Röbel bereits an das Schweriner Bauministerium geschickt.

In den vergangenen Jahren hat die Stadt bereits gut zwei Millionen Euro in den Bau einer Mensa sowie die Sanierung der Schulgebäude gesteckt. „Gute Schulbildung ist eben wichtig und auch ein wichtiger Standortfaktor“, begründet Heiner Müller das Engagement.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*