Anzeige

Mini-Segler trotzen den Böen

12. Januar 2014

Die Modellbootsegler der Segelszene Müritz hatten heute bei ihrer dritten Regatta des Glühweincups ordentlich zu tun. Stürmische Böen sorgten dafür, dass einige Schiffe mehrfach im Schilf landeten und per Schlauchboot „gerettet“ werden mussten.
Es war das erste Mal, dass die Modellbootsegler in Neustrelitz zu Gast waren. Rund 40 Sportler trotzten dem Wetter und segelten um wichtige Punkte. Die Serie besteht aus sechs Wettfahrten. Die nächste ist für Mitte Februar in Röbel geplant.

SegelnNetz


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.