Anzeige
Fleesenseelauf 17.09.2017
Anzeige
Autohaus Behrend

Minister bringt Geld für Penzliner Feuerwehr

19. Dezember 2013

Große Freude heute in Penzlin: Die Freiwillige Feuerwehr des Ortes hat aus den Händen von Innenminister Lorenz Caffier einen Förderbescheid über 80 000 Euro für den Kauf  eines neuen Löschfahrzeuges bekommen.


„Mit der vorhandenen Technik und dem Ausbildungsstand der Kameraden ist die Freiwillige Feuerwehr Penzlin ein unverzichtbarer Faktor zur überörtlichen Gefahrenabwehr“, sagte der Minister in
seinem Gespräch mit dem Bürgermeister. „Feuerwehren bekämpfen nicht nur Brände und leisten technische Hilfe, sie sind auch ein wichtiger Teil bei der Abwehr von Katastrophen und anderen Gefahren. Wer mit
offenen Augen durchs Land fährt, der stellt fest, dass in diesem Bereich der öffentlichen Sicherheit viel geleistet wurde.“

Die Freiwillige Feuerwehr Penzlin ist als Stützpunkfeuerwehr eingestuft und deckt den Bereich des Brandschutzes in Penzlin und den Ortsteilen Werder, Lübkow, Neuhof und Siehdichum ab. Darüber hinaus ist die Freiwillige Feuerwehr Penzlin neben der Freiwilligen Feuerwehr Möllenhagen im Amtsbereich Penzlin für die technische Hilfeleistung bei Verkehrsunfällen zuständig.
Das gegenwärtig genutzte Tanklöschfahrzeug ist 26 Jahre alt und aufgrund ständig notwendiger Reparaturarbeiten sehr kostenintensiv. Um die Einsatzbereitschaft der Stützpunktfeuerwehr weiterhin abzusichern, ist der Kauf des geplanten Tanklöschfahrzeuges mit der Ausstattung Sonderlöschmittel Schaum und einer Staffelkabine unabdingbar.

Bei Gesamtkosten von 240 000 Euro erhält die Stadt Penzlin noch eine finanzielle Unterstützung des Landkreises von 80 000 Euro. Die restlichen 80 000 Euro steuert die Gemeinde aus Eigenmitteln bei.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*