Mit 2,31 Promille Unfall an der Tanke gebaut

24. Juli 2017

Schon wieder ein Unfall, an dem ein betrunkener Fahrer beteiligt war. Kurz nach Mittag stießen heute an der Einmüdnung zur Tankstelle in der Warendorfer Straße zwei Autos zusammen
Der Verursacher wollte aber nicht stehen bleiben, drehte eine Ehrenrunde über das Tankstellengelände und verschwand. Er kam aber nicht weit, denn ein Stückchen weiter schnappten ihn Warens Polizisten.
Der 49 Jahre alte Mann pustete 2,31 Promille. Einen Führerschein konnten ihm die Beamten aber nicht wegnehmen, den hat er nänmlich schon nicht mehr besessen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*