Anzeige
Anzeige

Mit „Glanzlichtern“ im Müritzeum zur Ruhe kommen

17. November 2017

„Ruhepause“ – so der Titel des Plakates zur letzten Sonderausstellung in diesem Jahr im Müritzeum. Die prämierten Naturfotos des internationalen Wettbewerbes „Glanzlichter“ laden wirklich ein, zur Ruhe zu kommen und Pause zu machen.

Ab dem 24. November sind die faszinierenden Momentaufnahmen der Natur täglich ab 10 Uhr im Müritzeum zu sehen. Noch nie war die Auswahl für die Jury der Glanzlichter so groß wie im Jahr 2016.
Über 19 000 Fotos von professionellen aber auch von vielen Hobby-Fotografen gab es zu begutachten. 88 brillante Naturaufnahmen auf höchstem Niveau wurden in 10 Kategorien ausgewählt.

Das Plakatmotiv stammt von Mario Suarez Porras (Foto) aus Spanien. Er liebt es, von Vögeln besonders intime Porträts zu fotografieren und so gelang ihm mit weichem Licht und sanftem Regen diese Aufnahme eines Papageientauchers in Island.

Zu sehen ist die Sonderausstellung im Müritzeum in beiden Ausstellungshäusern bis zum 18.02.2018.

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*