Anzeige

Mit mehr als drei Promille an der Tankstelle

21. Mai 2017

Die Polizei Röbel hat heute gegen 19 Uhr den Hinweis bekommen, dass an einer Tankstelle in Röbel ein Autofahrer so betrunken ist, dass er sich sogar an der Zapfsäule festhalten muss. Die Beamten konnten den Mann in seinem Audi A3 kurz hinter Röbel in Richtung Gotthun stoppen.
Der 42-jährige Fahrer „pustete“ 3,26 Promille. Drei kleine Biere habe er getrunken, gab der Mann, der in der Nähe von Malchow das Wochenende verbringt, an. Durch einen Richter des Amtsgerichts Neubrandenburg wurde eine Blutprobenentnahme und die Beschlagnahme des Führerschein angeordnet


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*