Anzeige

Müllbrand in Malchow hält mehrere Wehren in Atem

3. Januar 2016

Muell2Heute Mittag gegen 13 Uhr wurden die Feuerwehren zu einem Großbrand nach Malchow alarmiert. Inzwischen ist klar, der Einsatz ist größer als angenommen.

Die Löscharbeiten werden bis in die Nacht hinein andauern. Insgesamt brennen über 1.500 Tonnen Müll- und Bauabfälle.

Die Feuerwehr steht aber vor einem großen Problem. Aufgrund der zweistelligen Minusgrade frieren die Schlauchleitungen innerhalb kürzester Zeit zu. Bis zum Abend haben die Kameraden über 3.000 Meter Schlauchleitungen verlegt. Ein Ende ist nicht in Sicht.

„Wir haben bei den Temperaturen kaum eine Chance“, sagte Wehrführer und Einsatzleiter Heiko Delph vor Ort.

Die Feuerwehren aus Malchow, Alt Schwerin, Nossentiner Hütte, Silz, Walow-Lexow, Adamshoffnung und Sietow sind seit Stunden im Einsatz.

Inzwischen ist auch der Betreungszug des DRK an der Einsatzstelle eingetroffen. Die Kameraden müssen mit warmen Getränken versorgt werden.

Text und Fotos: Nonstopnews Müritz


Eine Antwort zu “Müllbrand in Malchow hält mehrere Wehren in Atem”

  1. Anwohner sagt:

    Wie kann sowas wieder passieren??!!! Es war schon mal ein Brand am Sylvester Abend 2013.
    Leider wurden die Anwohner nicht informiert!!! Sie haben es selbst festgestellt als die Feuerwehr die Schläuche gelegt haben uns sich dann Informationen eingeholt.
    Die Anwohner von Trostfeld waren bis jetzt auf sich allein gestellt. Weder kam Informationen von der Leitung der Feuerwehr noch von der Polizei.
    Ich sage nicht, das die Männer von der Feuerwehr keine gute Leistung absolvieren aber eine Informationen wie wir uns verhalten sollen die 200 m entfernt wohnen kam nie!!!!!!
    Mit warmen Getränken bekamen die Feuerwehrleute von den Anwohnern.

    Was wird Herr Ziems unternehmen?????!!!!! um die Anwohner zu garantieren das kein Brand mehr entsteht!!!!!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*