Anzeige

Müritz-Klinikum erwartet hochmoderne Untersuchungstechnik

1. Dezember 2016

Was auf Warens Straße nachts so los ist… In dieser Woche „kroch“ ein Schwerlaster mit ungewöhnlicher Fracht über den Asphalt der Müritzstadt, kurvte gekonnt um den Kreisel an der Herrenseebrücke und meisterte auch die eine oder andere enge Stelle auf und später hinter der Brücke. Der Adressat der riesigen Lieferung: Das MediClin Müritz-Klinikum.

Das Krankenhaus bekommt in der nächsten Woche ein hochmodernes MRT-Gerät und das braucht Platz. Dafür ist ein spezieller Container bestellt worden, der jetzt direkt an der Radiologie steht. „Diese Investition war schon lange geplant und wir freuen uns, dass wir das MRT noch in diesem Jahr bekommen“, sagte Klinik-Chef Roland Grabiak gegenüber „Wir sind Müritzer“ . Das MRT kostet rund eine Millionen Euro und ist auch für Leute geeignet, die in den herkömmlichen Geräten schnell Platzangst bekommen.

Darüber hinaus hat das MediClin-Haus auf dem Weinberg ein neues CT bestellt, das schnelle und gründlichere Untersuchungen ermöglicht. Das wird das bisherige CT ersetzen, aber erst in ein paar Wochen geliefert.

modul


Eine Antwort zu “Müritz-Klinikum erwartet hochmoderne Untersuchungstechnik”

  1. Heinz-Peter sagt:

    Die Beschaffung eines modernen und leistungsfähigen MRT-Gerätes stellt eine weitere und herausragende Qualifizierung des MediClin Müritz-Klinikums dar. Diese neuen und hervorragenden diagnostischen Möglichkeiten des MediClin Müritz-Klinikums kommen den Patienten unmittelbar zugute. ….. hervorragend!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*