Anzeige
Anzeige

„Müritzer für Tiere“ sagt Danke für 80 gefüllte Näpfe

15. Dezember 2016

„Wenn wir mit unserer Aktion auch ’nur‘ eine Woche Futter für bedürftige Tiere absichern können, freut uns das anhaltende Engagement von vielen Tierfreunden und Geschäftsinhabern der Region. Denn: Die finanzielle Enge in vielen Haushalten hat sich in diesem Jahr nicht unbedingt zum Guten verändert. Sieben Einrichtungen, die Menschen an der Müritz betreuen und/oder unterstützen sowie einzelne Tierhalter haben das Hilfsangebot unserer Initiative angenommen. Dazu gehören zum Beispiel der Arbeitslosenverband, Internationaler Bund und Wegweiser e.V.“, heißt es in einer Mitteilung der Initiative „Müritzer für Tiere“, die wieder zur Aktion „Volle Näpfe“ aufgerufen hatte.

So können sich in diesen Tagen 50 Haushalte mit zirka 80 Tieren über ein Weihnachtspäckchen freuen, das oft eher einem Weihnachtssack ähnelt. Denn für Hund, Katze, Maus, Vogel, Fisch, Frettchen, Ratte, Meerschwein sind bei der einwöchigen Futterration oft auch noch Decke, Behausung, Leine, Spielzeug – Gewünschtes oder Fehlendes – dabei.

Ganz besonders freut die ehrenamtlichen Helfer, dass mehr gespendet wurde, als im Augenblick benötigt wird. „Das kommt in unsere Vorratskammer und in nächster Zeit dann Tieren in Not zugute. Glücklich sind wir auch für Geldzuwendungen, die wiederum helfen, dass wir dringend benötigte Tierarztbesuche unterstützen können“, so die Initiatoren gegenüber „Wir sind Müritzer“.

Das Prinzip der finanziellen Hilfe: Was kannst Du selbst leisten? Was können die Helfer beisteuern? „Da wir wissen, dass auch die Tierhalter, die öfter oder ganzjährig Unterstützung brauchen, nicht weniger werden, hoffen wir auch nach Weihnachten auf weitere Gaben von Tierfreunden.“

naepfe


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*