Anzeige
Anzeige

Müritzerin holt den Mathe-Pokal des Landkreises

18. Januar 2018

Super-Erfolg für eine Warener Schülerin: Gestern haben 76 Viertklässler aus 29 Grundschulen des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte beim 22. Mathematischen Wettbewerb um den Pokal des Albert-Einstein-Gymnasiums gekämpft. Und gewonnen hat ihn mit Frida Jahnke von der Evangelischen Grundschule Waren eine Müritzerin. Herzlichen Glückwunsch Frida und weiter so!
Drei weitere Schüler aus unserer Region schafften Platzierungen unter den ersten 20.

Nach anstrengenden zweieinhalb Stunden Arbeitszeit und einer daran anschließenden interessanten Freizeitgestaltung wurden unter Anwesenheit vieler Eltern, Großeltern und einigen Vertretern der Grundschulen die besten 19 Teilnehmer ausgezeichnet, die ersten drei Teilnehmer erhielten neben einem Sachpreis auch einen Pokal.

Den Pokal und den Sonderpreis des Landrates erhielt in diesem Jahr Frida Jahnke von der Arche Schule Waren. Sie nahm den Preis aus den Händen von Landrat Heiko Kärger entgegen.

Ebenfalls vorne mit dabei: Nils Arne Prey von der Grundschule Malchow auf Platz vier, Greta-Helene Fiedler von der Arche Schule Waren auf Platz 13 sowie Anni Rehm von der Grundschule Penzlin auf Platz 17.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*