Anzeige
Anzeige

Nach Brand: Weihnachten im neuen Heim

21. Dezember 2013

Bei Familie Hanschick in Röbel ist momentan zwar alles ziemlich stressig, doch wird sie Weihnachten in den eigenen vier Wänden feiern können. Und danach sah es Anfang des Jahres gar nicht aus. Denn das Fachwerkhaus der vierköpfigen Familie brannte Ende Februar nieder.

Zur Erinnerung: Im Nachbarhaus von Michael und Monique Hanschick brach ein Feuer aus, das auch das Heim der Familie erfasste. Durch viel Glück entkamen die Eltern und ihre beiden Kinder den Flammen, verloren aber ihr gesamtes Hab und Gut. In Röbel und Umgebung löste das Schicksal der Hanschicks eine große Welle der Hilfsbereitschaft aus, auch über die Seite von „Wir sind Müritzer“ sind Spenden gesammelt worden. „Ich bekomme heute noch eine Gänsehaut, wenn ich mich daran erinnern. Das war einfach toll“, sagte Monique Hanschick gegenüber WsM.

Schon kurz nach dem Brand stand für die zweifache Mutter fest: Weihnachten wollen wir im neuen Haus wohnen. Gesagt, getan: Die Versicherung hat gezahlt und die Röbeler Firmen zeigten, was in ihnen steckt. Und so konnten die Hanschicks vor einer Woche ins neue Heim einziehen und freuen sich jetzt auf die Feiertage. „Nach den anstrengenden Monaten, die hinter uns liegen, freuen wir uns auf ein ruhiges Weihnachten in Familie“, erzählte Monique Hanschick und möchte sich an dieser Stelle noch einmal bei allen bedanken, die der Familie in der schweren Zeit geholfen haben.

Hanschick


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *