Anzeige
Autohaus Kühne Markteinführung T-Roc und Tiguan
Anzeige
Autohaus Behrend

Nach Werkzeug-Klau Hilfe vom „Weißen Ring“ Müritz

12. November 2017

Christian Berger und seine schwangere Frau wollen sich gerade einen Traum erfüllen, den Traum vom eigenen Haus. Sie sind dabei, ein Einfamilienhaus auszubauen. Wegen des kleines Budgets vorrangig in Eigenregie. Und dann das: Bislang unbekannte Täter haben von der Baustelle das hochwertige Werkzeug des Müritzers gestohlen. Für Christian Berger bedeutete dies zunächst, die Arbeiten zwangsläufig einzustellen. Doch jetzt hat ihm der „Weiße Ring“ Müritz geholfen.

„Für den jungen Mann war es schon ein Schock. Aus finanziellen Gründen konnte er das Werkzeug auch nicht neu kaufen“, erzählt Thomas Kronenberg, der bei der Kripo in Waren arbeitet und mit dem Fall befasst war. Ehrenamtlich betreut Thomas Kronenberg den „Weißen Ring“ Müritz und hat dann für den Warener den Antrag auf Opferhilfe gestellt.

„Es hat geklappt und ich konnte Herrn Berger einen Scheck überreichen“, freut sich der Kriminalist.

Der „Weiße Ring“ hilft Opfern von Straftaten und finanziert sich aus Spenden, Erbschaften sowie Zahlungen von Verurteilten. Erst im September bekam er vom Amtsgericht Waren eine größere Summe durch ein Urteil zugesprochen.

Foto: Thomas Kronenberg vom „Weißen Ring“  (links) konnte Christian Berger aus Waren helfen.

Weitere Informationen über die Arbeit des „Weißen Ringes“ an der Müritz gibt es hier: http://www.wir-sind-mueritzer.de/allgemein/auch-an-der-mueritz-bleiben-opfer-von-straftaten-nicht-allein/


Eine Antwort zu “Nach Werkzeug-Klau Hilfe vom „Weißen Ring“ Müritz”

  1. Berger sagt:

    Vielen Dank nochmal an den weißen Ring für die unterstützung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*