Anzeige
Anzeige

Neue Autos, neue Halle, aber vor allem ganz viel Spaß für Kinder

25. November 2017

Eigentlich sollten ja heute im Autohaus Kühne drei neue VW-Modelle im Mittelpunkt stehen. Aber, ehrlich gesagt – die Autos waren nur Nebensache. Die erste Geige spielten nämlich eindeutig die Kinder und Jugendlichen, und die hatten jede Menge Spaß.

Susanne Kühne hatte für die Kleinen ein Programm organisiert, das seinesgleichen sucht. Und so ganz nebenbei ist auch noch viel Geld für die Warener DRK-Kita „Haus Sonnenschein“ in Waren zusammengekommen. Aber der Reihe nach.

Thomas und Susanne Kühne haben zum großen Familientag eingeladen, um unter anderem den neuen Polo und den T-Roc vorzustellen. Außerdem präsentierten sie ihre neue Werkhalle, die in den vergangenen Monaten auf dem Gelände gewachsen ist.

„In dem Neubau sind unter anderem drei neue Werkstattarbeitsplätze entstanden. Die Nutzfahrzeuge werden größer, die Assistenz- und Sicherheitssysteme in den Autos komplexer. Um die Fahrzeuge auch künftig optimal warten, pflegen und reparieren zu können, haben wir investiert“, erklärte Thomas Kühne. Darüber hinaus hat im Anbau auch ein modernes Reifenhotel Platz, denn die Reifen der Autos werden ebenfalls immer hochwertiger und sollten auch dementsprechend gelagert werden.

Auch die Mitarbeiter des VW-Autohauses Kühne – insgesamt 40 an der Zahl – profitieren von der Erweiterung des Hauses. Für sie gibt’s unter anderem einen neuen Sozialtrakt mit modernen Sanitärräumen und Duschen.

In den kommenden Monaten, so kündigt der Geschäftsführer an, sollen dann im Autohaus zwei weitere Mechatroniker einen Job finden.

Zum bunten Programm heute gehörten eine überragende Tanzshow, ein Tanz-Workshop, ein Theaterstück für Kinder, eine Zaubershow und Claudia Kraemer, die wieder viele kleine Kunstwerke auf die Gesichter der Kinder gezaubert hat.

Aber, am besten selbst mal gucken in unserer großen Bildergalerie:

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*