Anzeige

Neue Fahrzeuge für die Polizei im Land

15. Juni 2017

Innenminister Lorenz Caffier hat heute in Schwerin 34 Funkstreifenwagen Pkw Kombi vom Typ Volkswagen Passat B8 und einen Hundetransportkraftwagen vom Typ VW T6 an die Landespolizei Mecklenburg-Vorpommern übergeben.

„Der eingeschlagene Weg der ständigen Modernisierung des Fuhrparkes der Landespolizei Mecklenburg-Vorpommern wird heute fortgesetzt. Die neuen Einsatzfahrzeuge werden Fahrzeuge ablösen, die teilweise über 230.000 Kilometer gelaufen oder schon über 8 Jahre alt sind“, sagte Minister Caffier und ergänzte: „Es sollen in diesem Jahr insgesamt 108 Fahrzeuge ersetzt und in den Dienst gestellt werden. Ich freue mich, diese modernen Fahrzeuge der Landespolizei persönlich zur Nutzung übergeben zu können.
Da Mecklenburg-Vorpommern ein Flächenland mit langen Anfahrtswegen ist müssen wir zeitnah die Fahrzeugflotte erneuern, um Instandhaltungskosten niedrig zu halten“, führte Minister Caffier aus.

Die neuen Funkstreifenwagen werden künftig im allgemeinen Streifendienst der Polizeiinspektionen in den Polizeipräsidien Neubandenburg (hierzu zählt auch die Müritz-Region) und Rostock eingesetzt. Ein Fahrzeug erhält das Landeswasserschutzpolizeiamt, der Hundetransportkraftwagen wird in der Polizeiinspektion Rostock zum Einsatz kommen.

23 der neuen Funkstreifenwagen sind mit Aufklebern der Kampagne der Landespolizei zur Nachwuchsgewinnung „Verstärkung gesucht“ ausgestattet. Diese befindet sich beidseitig auf den hinteren Türen der Fahrzeuge. „Das Land braucht mehr junge und gut ausgebildete Polizistinnen und Polizisten“, so Innenminister Lorenz Caffier. “ Doch die Bewerberinnen und Bewerber müssen erst einmal gefunden werden. Die Kampagne der Landespolizei soll dabei helfen Jugendliche und junge Erwachsene für die Arbeit als Polizist zu begeistern.“

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*