Neue Glocken für Penzlins Kirche

31. Oktober 2014

Freude in Penzlin: Die St. Marienkirche in Penzlin hat nach mehr als 70 Jahren wieder ein komplettes Geläut aus Bronzeguss. Drei neu gegossene Glocken sind heute bei einem Festgottesdienst geweiht worden – mit dabei fast 300 Gäste. Für die Anschaffung und Installation hatten die Penzliner drei Jahre lang Spenden gesammelt. Insgesamt mussten sie rund 100 000 Euro aufbringen.
Das Geläut umfasst vier Glocken, von denen drei im Zweiten Weltkrieg eingeschmolzen wurden. 1961 bekam die Kirche drei Ersatzglocken aus Stahl, die bereits verschlissen waren. Die vierte Glocke, die um 1735 in Penzlin gegossen wurde, ist dagegen immer noch im Dienst.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*