Anzeige

Neuer Brückenbelag ideal für nackte Füße

12. Mai 2017

In den vergangenen Jahren mussten provisorische Ausbesserungen reichen, trotzdem machte die Brücke am Warener Volksbad alles andere als einen guten Eindruck. Deshalb hat die Stadt jetzt ordentlich Geld in die Hand genommen und den Belag komplett ausgetauscht.

Schon Ende vergangenen Jahres schafften die Mitarbeiter des Stadtbauhofes den ersten Abschnitt der 120 Meter langen und zwei Meter breiten Brücke, jetzt, pünktlich zum Saisonstart, ist auch der zweite erledigt.

Die Handwerker bauten eine Unterkonstruktion aus Lärchenholz, oben drauf liegt jetzt ein Brückenbelag aus Recycling-Kunststoff, der witterungsbeständig, wetter- und verrotungsfest, splitterfrei und feuchtigkeitsabweisend ist. Also ideal für die nackten Füße.

Alles in allem hat sich die Stadt diese Verbesserung ihres größten Strandbades rund 17 600 Euro kosten lassen. Und wenn’s mit dem Wetter so weiter geht, wird der neue Belag sicher auch bald von den ersten Badelustigen getestet.

Fotos: Links: So sah es noch in der vergangenen Saison auf der Volksbadbrücke aus. Rechts: Die Brücke hat einen neuen Belag bekommen.

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*