Anzeige

Neuer Ort – neues Glück?

18. Juli 2017

„Müritz Proms“ an einem neuen Ort – vor der Südmole am Warener Hafen gab’s heute Abend Klassik vom Feinsten. Allerdings nicht, wie von dem einen oder anderen Zuschauer gehofft, mit Blick auf die Warener Altstadt, sondern mit Blick auf die Fischerschuppen und den grässlichen Betonschornstein.

Die Organisatoren haben gleich mal die anliegende Gaststätte im Hafendomizil mitgebucht, Zaungäste, die ohne Karte zuhören wollten, hatten es denoch leicht:

Sie machten es sich auf Hafenbänken gemütlich und bestellten in umliegenden Restaurants ihre Getränke, die dann auch gleich noch was von dem musikalischen Spektakel hatten.

Aber auch Bootsfahrer und sogar Standup-Paddler kamen (kostenlos) in den Genuss des hochkarätigen Konzertes, die Bewohner und Feriengäste der Hafenresidenz sowieso.

Fazit: Beste musikalische Unterhaltung – nicht nur für zahlende Gäste.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*