Anzeige

Neues Fitnessstudio nimmt langsam Gestalt an

13. Dezember 2016

fun1Noch sieht es in den Räumen in der Siegfried-Marcus-Straße 4 in Waren nicht so aus, als wenn hier schon in Kürze viele Frauen und Männer trainieren.

Doch es ist bald Halbzeit beim geplanten Umbau des Hauses, in dem Kristin Schmuck am 18. Februar ihr Fitnessstudio „FunAktiv“ eröffnen will.
Klar, dass die Unternehmerin jetzt nicht nur häufig an den Geräten, sondern auch auf der Baustelle zu finden ist.

„Auf unserer Baustelle ist momentan ordentlich Trubel. Die Handwerker geben sich die Klinke in die Hand. Aber unser neues, 800 Quadratmeter großes Studio nimmt sichtbar Gestalt an“; berichtet Kristin Schmuck voller Vorfreude.

Das Fun Aktiv Team arbeitet ihren Aussagen zufolge derzeit ganz eifrig an der Innengestaltung, der Farbauswahl, an den neuen Kursplänen und an gefühlt 1000 anderen Details rund um das neue Studio.
Die Solarien, der neue Massagesessel, die Infrarotkabine und die vielen neuen Geräte sind schon fast auf dem Weg nach Waren und erwarten schon bald die ersten Besucher.

„Natürlich ist auch die laufende Neukunden-Aktion ein richtiger Weihnachtsknaller – heute bereits trainieren und erst ab 1. März 2017 den ersten Beitrag zahlen. Somit lässt sich schon jetzt der Gänsebraten zum Fest mit einem guten Gewissen genießen. Und mal ganz ehrlich – mit der Erfüllung unserer guten Vorsätze für 2017 brauchen wir doch nicht bis zum Januar zu warten“, meint Kristin Schmuck und spricht aus Erfahrung. Denn die langjährige Studiobetreiberin weiß, dass die Anmeldungen im Januar in rekordverdächtige Höhen schnellen.

Das Fitnessstudio „FunAktiv“ muss aus den jetzigen Räumen in der Gievitzer Straße ausziehen, weil das Gebäude in Kürze abgerissen wird und einem neuen Discounter weichen soll (wir berichteten).

fun3


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*