Anzeige

Ohne Führerschein Unfall gebaut und abgehauen

22. Mai 2017

Ein 24 Jahre alter Autofahrer ist gestern Abend zwischen Alt und Neu Gaarz deutlich zu schnell unterwegs gewesen, kam in einer Rechtskurve nach links von der Straße ab, zerstörte dort drei Lindenbäume und machte sich aus dem Staub. Anderen Verkehrsteilnehmer war der junge Mann bereits vordem wegen seiner verkehrsgefährdenden Fahrweise aufgefallen, weil er beispielsweise trotz Überholverbotes und Gegenverkehrs überholt hat.
Den Warener Polizisten gelang es anschließend, den flüchtigen Fahrer zu ermitteln. Noch am gestrigen Abend stellte sich der Mann freiwillig der Polizei. Er hatte seinen stark beschädigten Pkw in Warenshof abgestellt. Der Mann wies vier Stunden nach dem Unfall einen Atemalkoholwert von 1,36 Promille auf. Er gab an, vorrangig nach dem Unfall Alkohol getrunken zu haben.
Über die entnommenen Blutproben wird diese Angabe jetzt überprüft.
Einen Führerschein konnten die Beamten dem Mann nicht mehr wegnehmen, da ihm aufgrund einer früheren Alkoholfahrt die Fahrerlaubnis bereits gerichtlich entzogen worden ist.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*