Anzeige

Ohne Führerschein zu Mc Donalds

12. Oktober 2014

Dumm gelaufen: Warens Polizisten stoppten gestern Abend einen 26 Jahre alten Autofahrer, weil er beim Einfahren in die Strelitzer Straße in Höhe Mc Donalds das Stopp-Schild missachtet hat. Der junge Mann erklärte den Beamten, keine Papiere dabei zu haben und berichtete, dass das Auto einem Kumpel gehöre.

Die Polizisten, misstrauisch geworden, durchsuchten das Fahrzeug und fanden eine Geldbörse mit Papieren. Dabei auch der Personalausweis des 26-Jährigen – identisch mit den Daten des Auto-Halters.
Wie sich herausstellte, hatte der junge Mann die Beamten belogen, weil er keinen Führerschein hat. Der wurde ihm unlängst wegen einer Fahrt unter Einfluss von Drogen nämlich abgenommen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*