Anzeige
Anzeige

Pfiffige Marketing-Idee: Zum Jubiläum keine Häppchen, sondern gleich den Koch bestellt

12. November 2016

Ein 25. Geburtstag einmal anders gefeiert: Statt einfach fertige Häppchen zu servieren, haben die Mitarbeiter des Warener Unternehmens NordDesign unter dem Motto „Augenschmaus“  mal eben gleich den ganzen Koch mit bestellt.

Und so präsentierte der bekannte Warener Gastronom Carsten Leddermann beim kleinen Empfang eindrucksvoll und vor allem verständlich, wie man eine richtig leckere Kürbissuppe zaubert. Dabei hat er auch den einen oder anderen Kniff verraten, der selbst gestandenen Köchinnen im Raum neu war.

Carsten Leddermann, der im Frühjahr sein neues Restaurant am Warener Hafen eröffnet, kreierte in Nullkommanichts zwei verschiedene Kürbissuppen. Eine eher klassische, die aber mit einem tollen Trüffel-Schaum eine ganz besondere wurde. Und eine weiße von dem wenig bekannten, aber irgendwie niedlichen Baby-Boo-Kürbis.

Die Truppe des Unternehmens NordDesign mit Sitz in der Warener Bahnhofstraße wollte zum Jubiläum einfach mal etwas anderes und hat es mit dieser Idee auch geschafft, den 0815-Gratulations-Reigen zu durchbrechen.
Carsten Leddermann war sehr gerne dabei, schließlich vertraut er seit Anfang an auf NordDesign. Auch schon, als er sich mit seiner hervorragenden Küche in Plasten einen tollen Ruf erarbeitet hat. „Wir haben Herrn Leddermann von Anfang an begleitet und freuen uns natürlich riesig über seine tolle Entwicklung“, sagte Firmengründer Jobst-Peter Brach.

1991 von Jobst-Peter Brach und weiteren Gesellschaftern gegründet, ist die Agentur für Marketing und Grafikdesign inzwischen in der Hand von Schwiegersohn Ronald Schneider. Alles in allem kümmern sich sechs Mitarbeiter um die Kunden, die zum Teil schon sehr viele Jahre auf das Team in der Bahnhofstraße setzen. „Wir sind eine junge Mannschaft mit vielen frischen Ideen“, so Geschäftsführer Ronald Schneider. Gesucht wird übrigens aktuell noch ein Grafikdesigner oder eine Grafikdsignerin.

Foto: Firmengründer Jobst-Peter Brach (r.) und NordDesign-Geschäftsführer Ronald Schneider schauen Warens Spitzenkoch Carsten Leddermann gerne in die Töpfe.

norddesign


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*