Anzeige
Anzeige

Pilzberater gibt wichtige Tipps im Müritzeum

13. Oktober 2016

fliegenpilz_modellEigentlich sollten im Müritzeum am kommenden Wochenende 150 Pilzarten ausgestellt werden, doch es gibt in diesem Jahr kaum Pilze in den Wäldern der Region. Dennoch, am 15. und 16. Oktober, dreht sich im Foyer des Naturerlebniszentrums alles um Pilze.
Der Pilzsachverständige Manfred Böttcher ist vor Ort und berät gerne bei Fragen zu den gesammelten Waldschätzen. Einen kleinen Einblick in die derzeitigen Pilzvorkommen wird es auch geben. Es dürfen auch Pilze zu Ausstellungszwecken abgegeben werden.
Wer mehr über die Welt der Pilze erfahren und doch 150 Pilzarten sehen möchte, dem empfehlen wir den Vortrag von Manfred Böttcher am Samstagabend, 15. Oktober, im Müritzeum.
Ab 19 Uhr wird er über die Vielfalt der Pilzarten sprechen und seinen Vortrag reich bebildern.
„Insbesondere bei Laien und Gelegenheitssammlern ist Vorsicht geboten. Nicht nur beim Sammeln selbst, sondern auch bei der Zubereitung von Speisepilzen kann man gravierende Fehler machen, die mit einem Krankenhausaufenthalt enden können“, warnt Manfred Böttcher.
Vortragsdauer: ca. 2 Stunden
Eintritt: 5 Euro pro Person

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*