Anzeige

Polizei beschlagnahmt Holzkreuze und Transparente

18. August 2014

In Waren sind am Wochenende fünf schwarze Holzkreuze mit verschiedenen Aufschriften wie „R. Hess“, „R. Hess 17.08.1987“ oder „unvergessen“ aufgetaucht. Zusätzlich wurden zwei Transparente mit den Schriftzügen „BRD =
Volkstod“ und „Rudolf Hess Es war Mord“ festgestellt.
In der Kietzstraße am dortigen Denkmal ´Opfer des Faschismus´ fanden die Beamten eine Holzkonstruktion mit Styroporplatten. Auch hier stand der Schriftzug „R. Hess“, wobei die s-Laute als Runen gestaltet waren.
Die Polizei stellte alle Holzkreuze und Transparente sicher.
Die Kriminalpolizeiinspektion Neubrandenburg ermittelt nun wegen
der Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.
Zeugen, die das Anbringen der Transparente oder das Aufstellen der Holzkreuze beobachtet haben, werden gebeten, sich an die Einsatzleitstelle Neubrandenburg unter 0395/5582-2223 zu wenden.


Eine Antwort zu “Polizei beschlagnahmt Holzkreuze und Transparente”

  1. Heinz-Peter Schifflers sagt:

    Leider hat es zu allen Zeiten primitive-, kriminelle- und auch politisch verblendete Kreaturen gegeben. Und es wird diese Unverbesserlichen bedauerlicher Weise auch in Zukunft geben. In diesem Falle handelt es sich sowohl um rechts-, als auch um linksextreme Schmierereien. Das könnte ein Indiz dafür sein, daß es sich hier um die Zeugnisse der unverbesserlich Primitiven handelt. Diese Spezies stirbt natürlich niemals aus………. welch‘ bedauerliche Creaturen!
    Ihr Heinz-Peter Schifflers

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*