Anzeige

Polizei gibt Entwarnung

14. November 2013

Entwarnung! Doch kein Betrüger unterwegs.

Wir haben hier gestern berichtet, dass in Waren ein „angeblicher Sanitäter“ um Spenden bittet und die Kontodaten der Angesprochenen haben möchte.
Aufgrund der Veröffentlichung Polizei-Meldung ist den Warener Beamten gestern von aufmerksamen Einwohnern der Gemeinde Grabowhöfe mitgeteilt worden, dass in ihrem Ort jemand unterwegs sei, auf den die Beschreibung passe.
Den Streifenbeamten gelang es, den Mann vor Ort festzustellen.
Wie die Polizei heute mitgeteilt hat, konnte er sich ausweisen und gab sich als Mitglied des Johanniterbundes zu erkennen.
Die Ermittlungen vor Ort hätten ergeben, dass er berechtigterweise um Mitgliedschaften für den Johanniterbund warb.
Um die fünf Euro Beitrag pro Monat abzubuchen, sei das Einholen der Kontodaten nötig.
Es stellte sich heraus, dass es sich bei dem in Waren gemeldeten vermeintlichen Betrüger um den selben Mann handelte. Auch hier habe er rechtmäßig um neue Mitglieder geworben.


Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*