Anzeige
Anzeige

Polizei stellt Diebe auf frischer Tat

11. Dezember 2017

Wieder ein Erfolg für die Polizei: Gestern Nachmittag meldete ein Mann aus Berlin der Warener Polizei, dass seine Sicherheitsfirma ihn informiert habe, dass zwei Unbekannte sich auf seinem Grundstück in Krukow zu schaffen machen. Die Männer seien über den Zaun geklettert.

Zwei Streifenwagenbesatzungen machten sich umgehend auf den Weg. Vor Ort gelang es den Polizisten aus Neubrandenburg und Waren zwei Tatverdächtige in einem schwarzen VW Kleinbus zu stellen. Bei einer Überprüfung stellte sich heraus, dass die beiden Täter im Alter von 31 und 29 Jahren zuvor auf das Grundstück des Geschädigten sowie auf das Nachbargrundstück gedrungen sind.

Nachdem die Beiden die Videoüberwachung bemerkten, bekamen sie Bedenken und kehrten um. Dabei riss einer von ihnen die Kamera ab und nahm sie mit. Zudem entwendeten die Täter vom Nachbargrundstück eine Holzdeichsel, die zur Dekoration außen am Gebäude befestigt war.

Die Kamera und die Holzdeichsel konnten später im Fahrzeug gefunden und sichergestellt werden. Angeblich suchten die beiden Tatverdächtigen einen Zugang zum See, um zu angeln.

Die Ermittlungen dauern an.


Eine Antwort zu “Polizei stellt Diebe auf frischer Tat”

  1. Simo sagt:

    „Die können doch wirklich alles gebrauchen, nur glühendes Eisen lassen sie liegen!“ sagte uns vor vielen Jahren ein alter Dorfschmied. Der Spruch wird nach meinem Empfinden von Jahr zu Jahr aktueller.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*