Anzeige

Polizisten schnappen betrunkene Fahrer

27. September 2013

Waren. Warens Polizisten ist in der letzten Nacht ein Auto aufgefallen, das offenbar die Spur nicht halten konnten. Im Ahornweg stoppten die Beamten den Wagen und ließen den 36 Jahre alten Autofahrer pusten. Der brachte es auf stolze 1,94 Promille, musste mit zur Blutentnahme und seinen Führerschein abgeben.

Nur wenig später versuchte ein 27-jähriger Radfahrer, vor den Warener Beamten zu fliehen. Er konnte im Bereich des Schweriner Damms, Höhe Bushaltestelle Mecklenburger Straße, gestellt werden. Der Mann pustete 1,84 Promille. Auch bei ihm wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Zusätzlich fanden die Beamten in den Taschen des Mannes einen Gegenstand, der mit hoher Wahrscheinlichkeit den illegalen Betäubungsmitteln zuzuordnen ist. Gegen den Mann wurden somit zwei Strafverfahren eingeleitet.


Eine Antwort zu “Polizisten schnappen betrunkene Fahrer”

  1. Biene sagt:

    Lernen die denn nie???

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.