Anzeige
Anzeige

Poller ist ramponiert

2. Oktober 2013

MarktWaren (AG). Der Poller ist hin. Nicht nur am Auto, das gestern von dem Poller am Warener Markt angehoben wurde, entstand mit rund 5000 Euro erheblicher Schaden, auch am Poller selbst. Das bestätigte Ordnungsamtsleiter Dietmar Henkel auf Nachfrage von WsM. „Der Poller ist ganz schön ramponiert und wird jetzt wohl eine Weile außer Betrieb sein“, so der Amtsleiter.

Zur Erinnerung: Gestern hat eine junge Autofahrerin versucht, mit ihrem Wagen hinter einem anderen Auto hinterher auf den Markt zu rollen. Doch da war der Poller schon wieder ein Stückchen hoch und fuhr richtig aus, als sie über ihm war. Der Poller spießte den Pkw also regelrecht auf und beschädigte unter anderem die Ölwanne. „Die Frau hatte keine Berechtigung, auf den Markt zu fahren“, sagte Dietmar Henkel.

Der Poller ist ihn diesem Jahr schon zum zweiten Mal gerammt worden. Vor einigen Wochen traf es einen Motorradfahrer, der stürzte, aber unverletzt blieb, als er über den sich hebenden Poller fuhr. Im vergangenen Jahr war es die Tschu-Tschu-Bahn, die eine unliebsame Begegnung mit dem Poller hatte. Am Warener Hafen rammte der Poller im vergangenen Jahr das Auto einer Frau, die schnell noch ‚rüberhuschen wollte.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.