Anzeige

Preisgekrönte Fotos aus aller Welt in der Scheune Bollewick

11. Juli 2017

Vom kommenden Sonnabend, 15. Juli, bis zum 3.September zeigt die Gemeinde Bollewick in der Scheune wieder die 100 preisgekrönten Bildern der Ausstellung „ Wildlife Fotografien des Jahres“. Der“ Wildlife Photographer oft he Year“ ist der weltweit größte und prestigeträchtigste Wettbewerb für Naturfotografie und jährlich das bedeutendste Ereignis unter den Naturfotographen. Seit 1964 wird er vom Natural History Museum in London ausgerichtet.

Für den diesjährigen Titel „Wildlife Photographer of the Year“ sichtete die Jury die Rekordzahl von fast 50.000 Einsendungen – eingereicht von Profi- und Amateurfotografen aus 95 Ländern. Neben den beiden Gesamtsiegern wurden Preise in insgesamt 16 Kategorien verliehen, darunter „Natur im Detail“, „Unter Wasser“ und „In der Stadt“.

Die Auswahl erfolgte in erster Linie aufgrund ästhetischer und technischer Kriterien; die Identität der Fotografen und die erzählten Geschichten hinter den Bildern waren der Jury nicht bekannt. Für die Fotos gelten strenge Regeln: Eine Manipulation ist, abgesehen von der Kameraeinstellung und einer begrenzten digitalen Nachbearbeitung, strikt verboten, denn das Ziel besteht darin, die Natur wahrheitsgetreu abzubilden. Fotografiert werden dürfen nur Wildtiere oder ein ursprünglicher Ausschnitt der Natur, es sei denn, das Bild soll einen ethischen Aspekt oder eine Frage des Umweltschutzes illustrieren.

Nach der traditionellen Premiere der Sieger im Londoner Natural History Museum treten die besten Motive dann im Folgejahr als Wanderausstellung ihre Reise um die Welt an. Ca. 2,5 Millionen Menschen werden oder haben Sie gesehen.  Interessierte können nach London, Dublin, Sydney, Toronto reisen, um diese Ausstellung zu genießen, oder oder eben ab kommenden Sonnabend in die Scheune Bollewick.

Die Vernissage ist bereits am 14. Juli um 18 Uhr auf der Tenne.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*