Anzeige
Anzeige

Produktion läuft wieder

22. November 2013

Rund vier Wochen nach der Explosion im Warener Unternehmen Müritz-Zink läuft die Produktion wieder planmäßig. Das berichtet der Sender NDR 1 Radio MV.
Bei der Explosion in der Verzinkerei war ein Arbeiter trotz Schutzkleidung durch 450 Grad heiße Metall-Spritzer an einem Arm verbrannt worden. Zwei weitere Männer wurden leicht verletzt. Allen geht es inzwischen wieder gut, sagte ein Firmensprecher. Inzwischen sei auch ein neuer Ofen eingebaut worden.
Die Polizei hat die Ermittlungen zum Unfallhergang noch nicht abgeschlossen. Das Unternehmen habe aber nachweisen können, dass die Arbeitsschutzbestimmungen nicht verletzt wurden.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.